Das wichtigste Kleid Ihres Lebens: wie wählt man das perfekte Brautkleid?

Veröffentlicht am

Ihr Traumkleid zu finden kann echt stressig sein. Immerhin haben Sie wahrscheinlich vorher noch nie einmal ein Brautkleid anprobiert, und es ist das teuerste Kleidungsstück, das viele Frauen jemals besitzen werden, also kann es sich sicherlich wie ein großer Druck anfühlen, und noch dazu, Ihr Kleid setzt den Ton für die Hochzeit als Ganzes, ob es eine große Ballsaal Angelegenheit oder eine lässige Strand-Feier ist. Shopping für ein Hochzeitskleid ist ein einmaliges Erlebnis. Aber mit so vielen Kleidern die zur Wahl stehen, kann es auch unglaublich überwältigend sein.Sie wollen absolut atemberaubend an Ihrem Hochzeitstag aussehen, ob Sie sich für ein traditionelles weißes Kleid oder für einen alternativen Stil entscheiden, Sie wollen ein Kleid, das zu Ihnen passt und Ihre natürliche Schönheit zeigt. Wie bei vielen Dingen für Ihre Hochzeit, erfordert die Wahl des richtigen Kleides  sorgfältige Planung, Berücksichtigung Ihres individuellen Geschmacks und Grenzen, und Geduld, während Sie das besondere Kleid suchen. Mit allen Augen auf Ihnen, ganz zu schweigen von Fotos, die Sie für immer behalten werden, möchten Sie natürlich perfekt an Ihrem großen Tag aussehen. Aber was bedeutet perfekt für Sie? Für einige Bräute ist ein Traumkleid ein königliches Ballkleid wie für eine Prinzessin. Für andere ist der Traum-Look ein sexy, Meerjungfrau Kleid, das jeden ihre Kurven schätzen lässt.

Zum Glück haben wir für Sie ein paar nutzvolle Tipps:

  1. Einer der wichtigsten Aspekte des Kleides ist die Passform. Bevor Sie einkaufen gehen, sollten Sie herausfinden, was Ihnen am besten passen wird.
  • Wenn Sie birnenförmig sind, suchen Sie nach einem Rock, der sich graduell in einer A-Formation von der natürlichen Taille bis zum Boden ausbreitet, der die Enge des Mittelteils hervorhebt und von den Hüften und Oberschenkeln weg schwebt.
  • Wenn Sie vollbusig sind, suchen Sie nach einem Kleid mit einem geschnürten Ausschnitt. Es öffnet Ihr Gesicht und zeigt Ihr Deko, ohne zu viel Spaltung zu zeigen
  • Wenn Sie Plus-Größe tragen suchen Sie nach einem Empire-Kleid mit einem Rock, der knapp unter der Brust beginnt und in eine graduelle bodenlange A-Linie fließt.
  1. Stellen Sie sich vor welches Gefühl das Kleid in Ihnen hervorbringen soll. „Wollen Sie sexy, unbeschwert, modern, schick, traditionell aussehen? Oder wollen Sie vielleicht das Ihr Kleid ein mehr Vintage-Gefühl hat? Teilen Sie Ihre Vision mit Ihrem Kleiderberater, der Ihnen helfen kann, Stile zu wählen, die dem Gefühl entsprechen, das Sie an Ihrem Hochzeitstag evozieren möchten.
  1. Frühzeitig shoppen – Viele Kleider brauchen vier bis acht Monate, um produziert zu werden, und sobald es ankommt, müssen Sie noch mehr Zeit für Veränderungen haben.
  1. Behalten Sie einen offenen Geist, das ist das Mantra, das immer wieder von Brautberatern wiederholt wird. Also nehmen Sie ihren Rat, auch wenn sie Sie dazu drängen etwas zu versuchen was auf ersten Blick nicht wie Ihr Stil scheint. Manche Kleider sehen nicht so schön auf dem Kleiderbügel aus, aber wenn Sie sie anziehen, ist es eine ganz andere Geschichte.
  1. Am Ende, wählen Sie das Kleid, das sich für Sie richtig anfühlt. Sie sollten sich schön und selbstbewusst in Ihrem Hochzeitskleid fühlen; nur Sie können die richtige Wahl treffen, nicht Ihre Trauzeugin, Mutter, oder wer auch immer. Unsicher, ob es wirklich „die eine“ ist? Versuchen Sie, einen Schleier hinzuzufügen, und stellen Sie sich vor wie Sie an dem großen Tag den Gang zum Altar in dem Kleid hinunter gehen.